Wir verwenden Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Bei Klick auf  OK  akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer  Datenschutzerklärung.

Intelligente Druckluft Made in Germany

Die wirtschaftliche, energieoptimierte Druckluftversorgung ist ein wichtiger Produktions- und Ertragsfaktor für Ihr Unternehmen und steigert dessen Wettbewerbsfähigkeit.

Energieeinsparpotenziale durch Wärmenutzung und Wärmerückgewinnung

Einfach Energie sparen und schnell finanziell profitieren!

Die für die Drucklufterzeugung aufgenommene Energie wird nahezu komplett in Wärme umgesetzt.
Ein hohes Energiesparpotenzial – schließlich verbraucht z. B. eine Druckluftstation mit einem Leistungsbedarf von 75 kW bei 4.000 Betriebsstunden ca. 300.000 kWh Strom jährlich.

Nutzen Sie diese Energie – in Form von:

  • Warmluft zur Unterstützung der Raumheizung 
  • Warmwasser zur Unterstützung der Zentralheizung
  • Warmwasser für Brauchwasser

Wie groß sind Ihre Einsparpotenziale?

Sehen Sie unten beispielhaft die Energieeinsparpotenziale der Kompressoren im Überblick – abhängig von der jeweiligen installierten Nennleistung.

Errechnen Sie das individuelle Einsparpotenzial von ALMiG!

Beispielhafte Einsatzfälle für profitable Wärmenutzung

Warmluft für die Raumheizung

Die erwärmte Kühlluft wird über ein Kanalsystem zur Raumbeheizung verwendet. Durch temperaturgesteuerte Klappen wird eine geregelte, einstellbare Raumtemperatur erzielt.
Im Winter wird die Wärme der Abluft ganz oder teilweise für Heizzwecke genutzt.
Im Sommer wird sie über einen Abluftkanal ins Freie geblasen.

Warmwasser für Heizzwecke

Bei der Heizwasserbereitung kommen Plattenwärmetauscher zum Einsatz. Das Heizungswasser wird durch „Platten“ in einem geschlossenen Mantel geführt.
Zwischen Platten und Mantel fließt das heiße Kompressoröl und gibt seine Wärmeenergie an das Heizwasser ab.

Wärme für Brauch-Prozesswasser

Der Vorgang der Wärmerückgewinnung ist der gleiche wie bei der Heizwassererwärmung. Der Einsatz von Sicherheits-Wärmetauschern verhindert selbst bei Undichtigkeiten ein Eindringen des Öls in das Brauchwasser.

Wir bieten Ihnen drei Alternativen, um Geld zu sparen!

Integrierte Wärmenutzung

Alle erforderlichen Komponenten für die Wärmenutzung werden bereits bei der Produktion des Kompressors mit eingebaut.

Vorteil:

  • Bauseits einfach anschließen und direkt bares Geld sparen!
  • Temperatur-Konstant-Regelung: In Abhängigkeit der zur Verfügung stehenden Wärme wird die kundenseitige Wassertemperatur auf dem gewünschten Temperaturniveau gehalten.

Vorbereitung der Wärmenutzung

Der Kompressor wird bei Neubestellung für die Wärmenutzung vorbereitet, d. h.:

  • 2 Kugelhähne am Ölbehälterausgang
  • Platzbedarf für Wärmetauscher usw. ist in der Anlage berücksichtigt
  • Wasser-Anschlussöffnungen sind bereits in den Paneelen vorgebohrt
  • Spätere Komplettierung durch einen Nachrüstsatz ist ohne Aufwand möglich, d. h.:
    • Wärmetauscher
    • Regelventil + Temperaturfühler
    • Schlauch-/Rohrverbinder

Wärmenutzung für bereits installierte (Alt-) Kompressoren

Externe Module zur Nachrüstung von bereits installierten Kompressoren.
Der Vorteil:

  • einfacher Anschluss an alle Kompressoren
  • komplett ausgestattet mit allen erforderlichen hocheffizienten Komponenten und Sicherheitseinrichtungen
  • minimale Installationskosten durch intelligente ALMiG Technik
  • Temperatur-Konstant-Regelung